Friedensgebet

Raketen in Gaza, Schüsse in der Ukraine, Kerzen in Regensburg

abgesagt bis Ostern aufgrund der Corona-Problematik, Gebetsheftchen liegen am Antonius-Altar aus.

Geht es Ihnen auch so? Haben Sie das Gefühl, jedes Mal, wenn Sie die Nachrichten anschauen oder die Zeitung aufschlagen, wartet eine neue Schreckensmeldung?

Uns geht es so und deswegen laden wir Sie ganz herzlich zum Gebet für den Frieden jeden Montag um 17.45 Uhr in der Pfarrkirche ein. Ungefähr 15 Minuten lang dauert dieses kleine Friedensgebet.

Der Krieg lässt uns nicht kalt. Und es ist gut, dass er uns nicht kalt lässt, weil wir dann laut sagen können: So stellen wir uns unsere Welt nicht vor.

Für den Frieden zu beten ist aber nicht nur ein „Statement“. Das Gebet hat eine ganz eigene Kraft und ganz besonders so, wenn wir gemeinsam beten.

Vielleicht sehen wir uns kommenden Montag! Oder den Montag darauf?

Sie sind herzlich eingeladen!