Paramentenkreis

Frauen an den Altären von St. Anton

Seit Jahrzehnten betreuen engagierte Frauen die liturgischen Gewänder der Pfarrei St. Anton. Von der Kelchwäsche (Corporale und Kelchtuch) über die diversen Altartücher bis zu Messgewändern, Chorröcken und Ministrantengewändern geht alles regelmäßig durch ihre Hände.

Sie sorgen dafür, dass diese Kleidungsstücke, im kirchlichen Sprachgebrauch Paramente genannt, immer in einem einwandfreien Zustand sind, um so ihrer Verwendung in der Liturgie gerecht zu werden.

Vor sechs Jahren übernahm Frau Elfriede Neuhierl von Frau Bernadette Müller die Leitung dieses Arbeitskreises.



Auf Seite 5 der Nummer 4 von 2008 bringt das Antonius-Journal ein Interview von Johanna Härtl mit diesen engagierten Damen, unter dem Titel "Sie drehen alles durch die Mangel".


(Fotos: Jürgen Kemmerer)


Zurück zur Startseite